Schäden durch Baukosten Überschreitung

Informationen zum Schadenstyp

Die Baukostenüberschreitung ist ein häufiges Streitthema am Bau.

Eine Baukostenüberschreitung kann nicht nur massiv die Wirtschaftlichkeit des Gebäudes reduzieren, sondern auch infrage stellen. Die Bauherren, Banken, Versicherungen, Investoren sind in diesen Fällen massiv zu Ertrag und Wirtschaftlichkeit eingeschränkt oder sogar nachhaltig geschädigt.

Inwiefern eine Baukostenüberschreitung im Vorfeld absehbar war, nicht angezeigt, fehlende Hinweise, mangelhafte Kostenermittlung, ... kann durch einen sachverständigen Vortrag bei ausreichender Aktenlage ermittelt werden. In den meisten Fällen werden diese Gutachten im Vorfeld einer Klageerhebung erstellt.

Diese Gutachten werden meistens in Zusammenarbeit mit einem Rechtsanwalt des Klägers oder Beklagten begleitet, damit schnell und effektiv zum juristischen Vortrag das technische Gutachten erstellt werden kann.

Die Gutachten werden aus verschiedenen Perspektiven zum Zweck beauftragt.
Allgemeine Fragestellungen sind, wann hätte der Hinweis kommen müssen, von wem hätte der Hinweis kommen müssen, sind die Baukosten durch Planungsänderung gestiegen, wurde die Kostenermittlung im Vorfeld zur Vorplanung/Entwurfsplanung richtig erstellt. Hätten die unvorhergesehenen Kostenüberschreitungen zu welchem Zeitpunkt frühestens erkannt werden können. Sind Vorgaben nicht eingehalten worden, und aus welchem Grund, ... .

Die Fragestellung zu dieser Art der Gutachten sind sehr individuell seitens des Auftraggebers gestellt.

Der Sachverständige für SCHÄDEN AN GEBÄUDEN, kann auf der Basis der Feststellungen vor Ort, die Ursache erkennen und dem Verursacher oder der Verursachergruppe zum Schaden zuordnen.


Häufig wird beobachtet, dass Baukosten zu Beginn eines Bauvorhabens absichtlich tief gehalten werden, um das Bauvorhaben in Gang zu bringen. Während des Bauvorgangs können diese Kosten nicht gehalten werden, werden ständig angepasst und mit entsprechenden Argumenten vertreten.

Ebenso ist es auch bei Bauvorhaben zu beobachten, dass Kosten, welche ursprünglich als Ziel angesetzt waren, später nicht gehalten werden. Dies kann auf verschiedene Gründe zurückzuführen sein:

Allgemein sind aufgeführt:
fehlerhafte Kostenermittlung DIN 276
Bauunterbrechungen,
Planungsänderungen,
Änderung des Ausbaustandards,
rechtliche Forderungen seitens Dritter,
Insolvenz eines Baubeteiligten,
Ausführungsänderungen während der Bauzeit
Nachträge der Unternehmer
Unvorhergesehenes, ... .
Die Liste kann zu mir weitergeführt werden, und jeder Fall ist individuell zu bewerten und im Einzelfall zu berechnen.

Ihr Formular zum Bauschaden

Wenn Sie Fragen und Hilfe zu Ihrem Schaden brauchen, senden Sie einfach kostenlos und unverbindlich die Schadensbeschreibung an die Zentrale von SCHÄDEN AN GEBÄUDEN bundesweit.

Suche

Social Media

Become a GoodTarget Fan!
Join our community.

Follow us on Twitter!
News, Offers, and more.

 

Newsletter!
abmelden